«Lautsprecher! Wie mache ich meine Musik sichtbar?»

Eine Veranstaltungsreihe des Schweizer Musik Syndikats

Die digitale Revolution hat das Musikleben verändert. Musikerinnen und Musiker waren in Bezug auf das Business noch nie so stark zum selbständigen Handeln gezwungen. Doch welche «Tools» und Möglichkeiten müssen sie kennen und wie lässt sich eine neue Form von Selbstmanagement spielerisch in den Alltag integrieren? Unter dem Titel «Lautsprecher! Wie mache ich meine Musik sichtbar?» lanciert das Schweizer Musik Syndikat eine Reihe zu den Chancen und Risiken im digitalen Zeitalter. Sie umfasst sechs Veranstaltungen in Form von Referaten, Workhops und Podiumsdiskussionen mit hochkarätigen Gästen. Sie finden in verschiedenen Schweizer Städten statt und richten sich an alle Musikerinnen und Musiker so wie Vertreter der Musik – und Kulturbranche.

Informationen zur Veranstaltungsreihe werden laufend auf dieser Seite aktualisiert!

Die Themen

  • 09.05.2015:  Der Jazz und sein Publikum – eine Liebesbeziehung im Umbruch (Schaffhauser Jazzgespräche)
  • 20.05.2015: Digitale Kommunikation – Tools, Apps und Plattformen
  • 24.09.2015: Visualizing my music – Wie sieht meine Musik aus?
  • 12.11.2015:  Alles, was Recht ist – Urheberrecht, Leistungsschutzrechte und Verträge 
  • 16.03.2016: Do it yourself – Der Musiker als sein Manager
  • 16.11.2016: Wie lanciere ich meine Musik-Karriere? über die Rolle des heutigen Musikschaffenden und Bandleaders

Informationen zu den Schaffhauser Jazzgesprächen gibt es hier

Alle Veranstaltungen sind für Mitglieder der Beurfsverbände (SMS, SMV, STV und MSS) kostenlos!

16.11.2016: Wie lanciere ich meine Musik-Karriere? über die Rolle des heutigen Musikschaffenden und Bandleaders

Symposium der "Lautsprecher!"-Reihe vom Schweizer Musik Syndikat über die Rolle des heutigen Musikschaffenden und Bandleaders.
Das Musikgeschäft wird immer komplexer, bietet aber auch viele neue Möglichkeiten. Welche Players haben heute welche Funktion und wie hängt das alles miteinander zusammen? Welche Rollen müssen Musikschaffende und Bandleader übernehmen und welche Kompetenzen sind nebst dem Musikalischen gefragt? - Eine spannende und inspirierende Gesprächsrunde mit sechs sehr unterschiedlichen Exponentinnen und Exponenten der Musikszene, die alle dasselbe Ziel verfolgen: Erfolg durch Musik. 

Mit:
Andreas Ryser (CEO Mouthwatering Records, Präsident IndieSuisse)
Jean Zuber (Swiss Music Export)
Alex Holzwert (Booking Agent Karsten Jahnke Konzertdirektion)
Marion Meier (Programmleiterin Zürich Open Air)
Michael Gottfried (Kommunikationsmanager ACT Music+Vision)
Nicole Johänntgen (Musikerin, Komponistin)

Moderation: Hanspeter "Düsi" Künzler, Journalist

Location:  Moods im Schiffbau, Schiffbauplatz, Zürich

18.00h – 19.30 Uhr, anschliessend Apéro
Türöffnung 17.30 Uhr

Das Symposium wird in Kooperation mit der JazzBaragge und den Musikverbänden MSS, SMV und STV angeboten und ist für alle Teilnehmer kostenlos!

16.03.2016: Symposium: Do it yourself – der Musiker als sein Manager

Die Entwicklungen im Musikbusiness und die Digitalisierung haben den Alltag und den Markt für Musikschaffende radikal verändert. In den letzten Jahren haben sich dadurch unzählige neue Herausforderungen, aber auch viele neue Chancen ergeben. Ein umfassendes Verständnis für das berufliche Umfeld ist heute Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere.  - Eine anregende Gesprächsrunde zum Thema «Do it yourself» mit drei profilierten Musikern, die ihren musikalischen Alltag auf ganz unterschiedliche Weise selbst managen...

 

Unter der Leitung des Journalisten und Dozenten Michael Zollinger diskutieren Stefan Rusconi, Lucas Niggli und Samuel Rohrer.

Datum:  16.3.16, 19:30 Uhr – 21:00 Uhr

Anschliessend Apero
Ort: Toni-Areal, Musikklub Mehrspur, Förrlibuckstrasse 109, 8005 Zürich

Das Symposim wird in Kooperation mit der ZHDK und den Musikverbänden MSS, SMV und STV angeboten und ist für alle Teilnehmer umsonst!

12.11.15 Alles was Recht ist - Urheberrecht, Leistungsschutzrechte und Verträge

ALLES WAS RECHT IST

Der Workshop vermittelt die Grundlagen zum Urheber- und Leistungsschutzrecht und bietet einen Überblick über die verschiedenen Vertragsarten in der Musikindustrie. Wichtige Zusammenhänge werden erklärt, was es zu beachten gilt unter die Lupe genommen und wesentliche Vertragsmerkmale besprochen.

Die Entertainmentbranche und die Vergütung künstlerischer Leistungen sind ein hochkomplexes Zusammenspiel diverser Player. Wir zeigen auf wie das System funktioniert, wer beteiligt ist, wer mit wem zu tun hat und warum. Kurz, prägnant, verständlich.

Ein Angebot der Schweizerischen Interpretengenossenschaft SIG in Zusammenarbeit mit Swissperform und SMS.

Workshop mit Bruno Marty

Bruno Marty ist Geschäftsleiter der Schweizerischen Interpretengenossenschaft SIG in Zürich. Er kennt die Musikbranche einerseits als ehemaliger Musiker, Manager, Promoter und Booker und anderseits als früherer Geschäftsführer der action swiss music (heute Musikschaffende Schweiz) und Mitglied bei verschiedenen Organisationen (Suisseculture, mx3, Schweizerische Interpretenstiftung SIS).

Datum:  12.11.15  , 17 00 Uhr - 21 00 Uhr
Ort: Kasernenstrasse 23, Mehrzweckraum Schweizerische Interpretengenossenschaft Zürich

Hier geht's zur ANMELDUNG für diesen Kurs "Alles was recht ist" vom 12.11.15!

Anmeldefrist ist der 01.11.15!

Der Kurs wird in Kooperation mit den Musikverbänden MSSSMV und STV angeboten und ist für alle Teilnehmer umsonst!

(Bei Anmeldung bitte angeben wenn man Mitglied ist bei einem dieser Verbände!)

24.09.15 - Visualizing my music – Wie sieht meine Musik aus?

Schon Titanen wie Dizzy, Miles, Herbie Hancock oder Sun Ra legten viel Wert auf Äusserlichkeiten und Image. Heute gehört der stimmige visuelle Auftritt (Bild, Film, Design) zum Repertoire vieler Musikschaffenden. In diesem Workshop mit einem hochkarätigen Experten erforschen wir die visuelle Präsenz als konsequente Weiterentwicklung des musikalischen Ausdrucks. Wir diskutieren konkrete Wege, wie Musik in eine visuelle Welt übersetzt und wie erfolgreiche PR-Arbeit geplant und umgesetzt werden kann.

Workshop in Englisch mit Lukasz Polowczyk (USA), Creative Director, Music Consultant, Publizist und Gründer der Agentur initialsLP

Datum:  24.09.15  , 17 45 Uhr - 21 45 Uhr
Ort: Kulturpunkt, Speichergasse 4, Progr, Bern

Hier geht's zur ANMELDUNG für diesen Kurs "Visualizing my music" vom 24.09.15!

Anmeldefrist ist der 13.09.15!

Der Kurs wird in Kooperation mit den Musikverbänden MSS, SMV und STV angeboten und ist für alle Teilnehmer umsonst!

(Bei Anmeldung bitte angeben wenn man Mitglied ist bei einem dieser Verbände!)

20.05.15! Digitale Kommunikation - Tools, Apps und Plattformen

Fast täglich kommen neue Musik-Apps und -Tools auf den Markt. Angesichts dieser Flut von mehr oder weniger nützlichen Innovationen wird es immer schwieriger, da noch den Überblick zu behalten. Doch welche Plattformen sind für Musikerinnen und Musiker wirklich unverzichtbar und wie nutzen sie diese sinnvoll? Der Workshop zum Thema digitale Kommunikation präsentiert dir die wichtigsten Tools und Plattformen zum Thema Musik und Kommunikation.

Workshopleiter: Andreas Ryser (Labelmanager, Verleger, Promotor Mouthwatering Records und Prolog Music, Präsident IndieSuisse)

Datum: 20.05.15 , 18 Uhr - 22 Uhr
Ort: Kasernenstrasse 23, Mehrzweckraum Schweizerische Interpretengenossenschaft Zürich

Hier geht's zur ANMELDUNG für diesen Kurs "Digitale Kommunikation" vom 20.05.15!

Anmeldefrist ist der 15.05.15!

Der Kurs ist für die Berufsverbände SMS, MSS, SMV und STV kostenlos!

(Bitte angeben, bei welchem Berufsverband SMS, MSS,  SMV oder STV man Mitglied ist)